Adventure Cooking im Kindergarten Am Schulzentrum

Früh am Morgen wurde in der Feuerschale auf dem Spielplatz ein Feuer angeheizt.
Das war schon für die Kinder sehr aufregend, denn wer macht schon Feuer im Kindergarten ???  WIR!!! 😉
Am Montag, den 05.Februar 2018 starteten wir mit Stockbrot.
Die Kinder durften sich den Pizzateig um eine Weidenrute wickeln und ins Feuer halten.
Anschließend wurden noch vorgekochte Kartoffeln aufgespießt und über dem Feuer gegart. Mhm……mit Kräuterquark dazu………ein Gaumenschmaus 😉
Auch der Schnee konnte die Kinder nicht davon abhalten, ihre Köstlichkeiten am Feuer zuzubereiten.
Am nächsten Tag sollte das Outdoor Cooking weitergehen. Die Kinder waren schon voller Vorfreude. Das Lagerfeuer wurde angeheizt und ein Topf für die Kartoffelsuppe aufgehangen.
Die Kinder halfen fleißig mit, die Kartoffeln und das Gemüse zu schneiden.
Außerdem wurde ein Hefeteig aus Vollkornmehl vorbereitet, um wieder Stockbrot zu rösten.
Jedes Kind durfte sich später noch ein Würstchen aufspießen und über dem Feuer erwärmen.
So gab es Kartoffelsuppe mit Würstchen und Stockbrot, was von den Kindern wieder mit großem Appetit draußen verzehrt wurde.

Der Rewe Markt Dierdorf überreicht Spende ;-)

Am Mittwoch, den 14. Februar 2018 überreichte der Rewe Markt Dierdorf einen großen Obstkorb und eine Geldspende.
Rückblickend fand am 24. September 2017 ( Herbstmarkt ) ein Tag der offenen Tür im Rewe Markt statt.
Die Rewe-Mitarbeiter hatten dafür extra Kuchen gebacken, welcher dort verkauft wurde.
Kunden konnten an diesem Sonntag auch noch fleißig spenden.
Auch der von den Dierdorfer Kindergartenkindern geschmückte Weihnachtsbaum im Dezember hatte eine Spendenbox.
Insgesamt kam durch diese Rewe-Aktionen ein Betrag von 130.- Euro zusammen, der den Kindern zu Gute kommen wird.
Ein ganz großes Dankeschön an die Mitarbeiter und die Kunden 😉

Auf den Spuren des Sturmes Frederike vom 18. Januar 2018

Die Frage “ Warum dürfen wir nicht in den Wald?“ kann man am Besten beantworten, indem man mit den Kindern selbst nachschauen geht, warum es so gefährlich ist.
Schon auf dem Weg in den Wald haben die Kinder jede Menge Spaß gehabt beim:
Pfützen springen, Matschkugeln kneten und Tiere beobachten, z.B. ein Reh.
Vom Waldrand aus sahen wir dann einige umgestürzte Bäume, was uns gezeigt hat,
wie stark der Sturm war und warum wir im Moment NICHT IN DEN WALD DÜRFEN.
Was ist das wohl…….. 😉

Klimaschutzprojekt “ Wohin mit dem Abfall?“

Am 16. Januar 2018 startete unser Vorschulkurs mit einem Klimaschutzprojekt.
Marc Decker von der Kreisverwaltung Neuwied besuchte unsere SchuKis an vier Tagen
und erklärte, wie der Abfall richtig entsorgt wird.
Zunächst wurde den Kindern erklärt, welche verschiedenfarbigen Abfalltonnen es gibt und was hineingehört.
Um sich das Gelernte besser merken zu können, wurden immer wieder die passenden Fragen zur Abfallentsorgung wiederholt:

– Können Tiere den Abfall essen?
Dann kommt er in die braune Tonne, die für kompostierbare Bioabfälle gedacht ist.
– Ist der Abfall nur aus Papier?
Dann gehört er in die blaue Tonne.
– War der Abfall früher mal eine Verpackung?
Wenn ja, wird er in die grüne Tonne entsorgt. Die grüne Tonne ist nämlich die
Verpackungstonne und NICHT die Plastiktonne !!!
– Die restlichen Haushaltsabfälle, also alles, was nicht essbar, Papier oder
Verpackung ist, gehört in die schwarze Tonne.