Neues von den Holzbachfröschen

Während der langen Corona-Schließzeit hat sich auch bei den Holzbachfröschen was getan. Ganz besonders ist die Veränderung auf dem Außengelände.

Als erstes wurde der Zaun in Richtung des Holzbaches von den Stadtarbeitern erweitert und somit wurde auch der Spielbereich wesentlich größer. Wir haben jetzt eine Böschung auf dem Gelände, die als Erstes eine Hangrutsche bekam und von den Kindern mittlerweile sehr gerne bespielt wird. Für die Zukunft sind für den Hangbereich  noch weitere Spielgeräte geplant. Unter anderem eine Holzrampe mit Seilen und Klettergriffen zum Hochhangeln und Klettern.

Ebenso haben wir schöne Maltafeln in Form von bunten Blüten am Zaun befestigt. Diese können nun von den Kindern mit Tafelkreide wunderschön gestaltet werden.

Eine ganz große Veränderung gibt es auch von der Terrasse zu berichten. Das sogenannte „Holzdeck“ wurde abgerissen und nun gibt es eine große Fläche aus Steinplatten, auf der man nun prima mit den Fahrzeugen fahren oder mit der Straßenkreide tolle Bilder malen kann.

Diese Seite als PDF speichern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*